Immobilien. Ideen. Kontakte. Know-how.

Was bezeichnet man als Gebude 

Ein Gebude - umgangssprachlich auch oft als Haus bezeichnet - ist ein nutzbares Bauwerk 



Ein Gebude - umgangssprachlich auch oft als Haus bezeichnet - ist ein nutzbares Bauwerk. Es ist dauerhaft, kann von Menschen betreten werden und ist geeignet oder bestimmt, dem Schutz von Menschen, Tieren oder Objekten zu dienen.

Ein Gebude besitzt nicht zwingend Wnde oder einen Keller, jedoch immer ein Dach.

Gebude werden unterschieden nach Wohngebuden und Nichtwohngebuden. Es existieren freistehende Gebude (Einzelhaus) genauso wie Doppelhuser und Reihenhuser. Auch zusammenhngende Gebudeeinheiten knnen als einzelne Gebude gelten, wenn sie jeweils ein eigenes Erschlieungssystem (eigener Eingang und eigenes Treppenhaus), ein eigenes Ver- und Entsorgungssystem besitzen und einzeln nutzbar sind.

Auch unterirdische Bauwerke, die von Menschen betreten werden knnen, gehren zu den Gebuden. Nicht als Gebude gelten Schchte und Stollen des Bergbaus.